Allgemeine Vertragsbedingungen (AGB)

Diese AGB’s gelten uneingeschränlkt für die Dienstleistungen von „Hundetraining bei Dir“,  Susi Duhme

1 Vertragsgegenstand

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die von „Hundetraining bei Dir“ angebotenen Trainingsstunden ( sowohl für Kursstunden als auch für  Einzeltraining), Beratung, Vorträge, Seminare, Erziehungsspaziergänge und Veranstaltungen für Hund und Halter.

2 Teilnahme am Training

Eine Erfolgsgarantie kann nicht übernommen werden, da der Trainingserfolg maßgeblich von der Mitarbeit und Umsetzung des Trainingsplans durch den Teilnehmer selbst abhängig ist.

3 Teilnahmevorraussetzungen

An dem angebotenen Einzeltraining, Gruppenkursen, Seminaren, Aktivitäten und Veranstaltungen dürfen nur Hunde teilnehmen, die über einen vollständigen Impfschutz verfügen. Die Vorlage des Impfpasses wird zum Nachweis benötigt. Für jeden teilnehmenden Hund muss außerdem eine gültige Haftpflichtversicherung bestehen.

Der Kunde / Teilnehmer verpflichtet sich, vor der ersten Trainingsstunde bestehende Krankheiten, sowie jede Art von Verhaltensauffälligkeit ( übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit ) des Hundes, die im öffentlichen Bereich relevant ist, mitzuteilen. Insbesondere sind vorgeschichtliche Beißvorfälle und ordnungsbehördliche Auflagen anzugeben. Wissentliches Verschweigen einer Verhaltensauffälligkeit kann zum sofortigen Ausschluss des Teilnehmers und des Hundes führen. Bereits geleistete Gebühren werden nicht erstattet.

Über akut auftretende Erkrankungen des Tieres ist der Trainer/in vor Beginn der nächsten Trainingsstunde zu informieren. Darüber hinaus versichert der Teilnehmer, dass sein Hund frei von ansteckenden Erkrankungen sowie frei von Parasitenbefall ist

4 Vertrag / Anmeldung

Mit der Anmeldung des Hundes beim „Hundetraining bei Dir“ kommt ohne weitere Unterschrift der Parteien ein Vertragsverhältnis auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für den vereinbarten Zeitraum zustande. Die Anmeldung erfolgt ohne Notwendigkeit einer besonderen Form, telefonische Absprache oder per Email. Eine Anmeldung kann auch über das Kontaktformular der Homepage, per Post, E-Mail, Facebook oder telefonisch erfolgen. Nach Eingang der Anmeldung erhält der Teilnehmer eine Anmeldebestätigung. Die Anmeldung ist verbindlich.

5 Zahlungsbedingungen und Rücktritt

Die Absage oder Verschiebung eines vereinbarten individuellen Termins durch den Teilnehmer hat mindestens 24 Stunden im Voraus zu erfolgen. Später abgesagte Termine werden in vollem Umfang berechnet, sofern die Termine vom „Hundetraining bei Dir“ nicht anderweitig vergeben werden können. Individuell festgesetzte Termine für ein Einzeltraining gelten bei mündlicher oder schriftlicher Vereinbarung und Zusage beider Seiten als verbindlich.

Die Trainingsstunden finden grundsätzlich bei jedem Wetter statt. Sollten die Wetterbedingungen jedoch unzumutbar oder für das Trainingsziel nicht förderlich sein, kann die Trainingsstunde vom „Hundetraining bei Dir“ abgesagt werden. Dies kann auch kurzfristig erfolgen.

Kosten für gebuchte Vorträge, Seminare und Veranstaltungen sind vorab zu begleichen.

Im Falle des Rücktritts durch den Teilnehmer werden vom „Hundetraining bei Dir“ für bereits angefallene Aufwendungen / Erwerbsausfall nachstehende Stornierungsgebühren in Rechnung gestellt:

Bis 28 Tage vor Leistungsbeginn 30 % der Teilnahmegebühr

Bis 7 Tage vor Leistungsbeginn 50 % der Teilnahmegebühr

Ab 3 Tage vor Leistungsbeginn 100% der Teilnahmegebühr

Der Veranstalter und / oder „Hundetraining bei Dir“ behält sich das Recht vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder wegen anderer zwingenden Gründe Vorträge, Seminare und Veranstaltungen abzusagen. In diesem Fall wird die bereits gezahlte Teilnahmegebühr in vollem Umfang zurückerstattet. Ein weitgehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen, bedeutet eine Erstattung zusätzlicher Kosten jeglicher Art (z.B. Übernachtung, Anfahrt, Dienstausfall etc) erfolgt nicht.

Der Veranstalter und / oder „Hundetraining bei Dir“ behält es sich ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen auch kurzfristig Änderungen an Programmablauf oder Veranstaltungsort vorzunehmen. Derartige Änderungen berechtigen die Teilnehmer weder zum Rücktritt vom Vertrag noch zur Minderung des Entgeltes oder etwaiger Ansprüche auf Erstattungen.

Eine Erstattung für nicht in Anspruch genommene Leistungen ist ausgenommen.

5 Haftung

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. „Hundetraining bei Dir“ haftet nur für Schäden, die durch „Hundetraining bei Dir“ vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt werden. Der Veranstalter und / oder „Hundetraining bei Dir“ haftet nicht für Schäden, die von Dritten und/oder deren Hunden verursacht wurden. Für Schäden durch sein Tier haftet der Halter. Auch für Schäden jeglicher Art, die durch den Teilnehmer oder seine Begleitpersonen verursacht werden, haftet der Teilnehmer. Der Teilnehmer verzichtet auf jegliche Haftungsansprüche gegenüber dem Veranstalter und / oder „Hundetraining bei Dir“, außer der Schaden beruht auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten des Veranstalters oder seiner Erfüllungsgehilfen. Zudem wird keine Haftung übernommen für mögliche Schäden, die durch unsachgemäße Anwendung der Trainingsanweisungen oder durch vom Teilnehmer selbst getroffene Handlungen und Entscheidungen entstehen.

Der Veranstalter und / oder „Hundetraining bei Dir“ ist nicht verpflichtet, sich auf die Geltendmachung ihrer Ansprüche gegenüber der Versicherung verweisen zu lassen.

6 Datenerfassung, Film-und Tonaufnahmen

Der Teilnehmer erteilt mit seiner Anmeldung dem „Hundetraining bei Dir“ die Erlaubnis, seine personenbezogenen Daten zu speichern. Auch erklärt der Teilnehmer sich damit einverstanden, dass aufgenommene Fotos und Filme von ihm und / oder seinen Hunden veröffentlicht werden dürfen. Eine Veröffentlichung kann u.a. im Internet auf der Homepage, Facebook und Google Plus erfolgen. Der Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung jeglicher Vergütung.  Film/-Fotoaufnahmen durch Teilnehmer während eines Seminars oder einer Veranstaltung sind ausdrücklich nicht gestattet.

9 Verjährung von Ansprüchen

Ansprüche gegen „Hundetraining bei Dir“ verjähren entsprechend den gesetzlichen Richtlinien des BGB.

10 Schlussbestimmungen

Die Unwirksamkeit oder Anfechtbarkeit einzelner Bestimmungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge. Die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen bleibt hiervon unberührt.

Die Berichtigung von Irrtümern, Druck- und Rechenfehlern bleibt nur dem „Hundetraining bei Dir“ vorbehalten.

11 Gerichtsstand

Alle Rechtsansprüche, die sich aus dem bestehenden Vertrag ergeben, sind beim zuständigen Amtsgericht /Landgericht geltend zu machen. Gerichtsstand Hannover

 

 

 

Susi Duhme
Hundeverhaltenstherapeutin & Trainer

Pin It on Pinterest

Share This